Arbeitslosengeld II

Grundsicherung für Arbeitsuchende

Ihr Bezug von Arbeitslosengeld endet bald und Sie haben noch keine neue Anstellung gefunden? Sie gehen einer Arbeit nach, aber das Gehalt reicht nicht, um Ihre laufenden Kosten zu decken? Dann haben Sie möglicherweise einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II: Dieses stellt als finanzielle Unterstützung nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II) die sogenannte "Grundsicherung für Arbeitsuchende" dar. Als Leistung für erwerbsfähige und hilfebedürftige Menschen wird das Arbeitslosengeld II (ALG II) aus Steuermitteln finanziert und ist auch unter dem Begriff "Hartz4" bekannt.

Anspruch auf ALG II prüfen lassen

Als erste Anlaufstelle hilft Ihnen der "digitale Assistent", ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, mit einem Fragekatalog dabei, dies herauszufinden.

Auch unsere Leistungssachbearbeitung informiert Sie gerne darüber, ob ein Anspruch auf Leistungen beim Jobcenter besteht und berät Sie in dieser Situation gegebenenfalls auch über vorrangige Leistungen. Einen Termin für diese sogenannte "Leistungsberatung" können Sie online oder telefonisch bei den Kolleginnen und Kollegen des für Sie zuständigen Standorts vereinbaren.

Corona: Erleichterter Zugang zu Arbeitslosengeld II

Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Gesetzgeber den vereinfachten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung ("Arbeitslosengeld II", kurz: ALG II) bis zum 31.12.2021 verlängert.

Die Vereinfachungen in der Übersicht:

Aussetzen der Vermögensprüfung

Bewilligungszeiträume, die bis zum 31.12.2021 beginnen, werden unter erleichterten Bedingungen bearbeitet. Wer in diesem Zeitraum erklärt, über kein erhebliches Vermögen zu verfügen, darf Erspartes in den ersten 6 Monaten des Bewilligungszeitraumes behalten.

Kosten der Unterkunft (KdU) werden übernommen

Wenn ein Anspruch auf Leistungen der Grundsicherung vorliegt, erkennt das Jobcenter die tatsächlichen Kosten der Unterkunft (KdU) inklusive Heizung und Nebenkosten als Bedarf in den ersten 6 Monaten des Bezugs an.

Diese Regelungen greifen auch für Weiterbewilligungsanträge, bei denen der Bewilligungszeitraum spätestens am 31.12.2021 beginnt. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum erleichterten Zugang zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) infolge des Coronavirus SARS-CoV-2 (Sozialschutz-Paket) sind auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zusammengefasst.

Den vereinfachten Antrag auf Arbeitslosengeld II können Sie hier als PDF herunterladen.

Weitere Informationen: